Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Derby bei Viktoria Köln vorverlegt

Fortuna Köln: Derby bei Viktoria Köln vorverlegt

Verbandspokal-Viertelfinale findet am 26. März bereits eine Stunde früher statt.


Das Verbandspokal-Viertelfinale von Drittligist Fortuna Köln beim Regionalliga West-Tabellenführer und Titelverteidiger FC Viktoria Köln am Dienstag, 26. März, ist um eine Stunde vorverlegt worden. Statt um 19 Uhr beginnt das Stadtderby bereits um 18 Uhr.

„Das sind immer besondere Spiele mit einer besonderen Atmosphäre“, sagt Fortuna-Trainer Tomasz Kaczmarek (Foto) , der auch schon selbst bei der Viktoria an der Seitenlinie stand (2015 bis 2016). Unter der Regie von Kaczmarek holte der Viertligist 2016 den Verbandspokal. Gegner im Finale war die höherklassige Fortuna (6:7 im Elfmeterschießen).

Zuletzt standen sich Fortuna Köln und Viktoria Köln im Frühjahr 2018 im Rahmen des Halbfinales gegenüber. Nach 90 Minuten hieß es 0:0. In der Verlängerung behielt die Viktoria in Überzahl 3:0 die Oberhand – und gewann später den „Pott“ (2:0 nach Verlängerung im Endspiel gegen Alemannia Aachen).

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Saison-Aus für Exequiel Palacios

Argentinischer Nationalspieler verpasst auch daher „Copa America“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.