Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Mit Ralf Fährmann gegen Fortuna Düsseldorf

Schalke 04: Mit Ralf Fährmann gegen Fortuna Düsseldorf

Etatmäßiger Kapitän erhält im Pokal Vorzug vor Alexander Nübel.
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Torhüter Alexander Nübel vom Bundesligisten FC Schalke 04 „wegen unsportlichen Verhaltens“ mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen belegt. Außerdem ist er bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt.

Nübel war in der 59. Minute des Bundesligaspiels gegen Borussia Mönchengladbach (0:2) von Schiedsrichter Marco Fritz (Korb) wegen einer Notbremse des Feldes verwiesen worden. Im Spiel beim FSV Mainz 05 (23. Februar) könnte Nübel, den S04-Cheftrainer Domenico Tedesco während der Winterpause zur neuen Nummer eins gemacht hatte, für die „Königsblauen“ frühestens wieder im Tor stehen. Bei Bayern München (Samstag, 18.30 Uhr) und gegen den SC Freiburg (16. Februar) wird dagegen der frühere Stammtorhüter und etatmäßige Kapitän Ralf Fährmann (Foto) wieder erste Wahl sein.

Auch im DFB-Pokal-Achtelfinale am Mittwoch gegen Fortuna Düsseldorf, 20.45 Uhr, wird Fährmann (Foto) den Vorzug erhalten, obwohl Nübel spielberechtigt wäre (MSPW berichtete). Das bestätigte Tedesco am Dienstag noch einmal.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach: Schweizer Quartett im Einsatz

Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria und Breel Embolo gegen Irland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.