Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Trainer Favre liegt flach – Kapitän Reus fällt aus

BVB: Trainer Favre liegt flach – Kapitän Reus fällt aus

Spitzenreiter Borussia Dortmund trifft Samstag auf TSG Hoffenheim.
Wegen eines grippalen Infekts verpasste Lucien Favre (Foto), Trainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund das Abschlusstraining und auch die Pressekonferenz vor dem Heimspiel am Samstag, 15.30 Uhr, gegen die TSG Hoffenheim. Ob der Schweizer dennoch auf der Bank Platz nehmen kann, soll sich laut BVB-Sportdirektor Michael Zorc erst wenige Stunden vor dem Anpfiff entscheiden.

Definitiv nicht auf dem Platz dabei ist Kapitän Marco Reus, der sich im DFB-Pokalspiel gegen den SV Werder Bremen (5:7 nach Elfmeterschießen) eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen hat. Voraussichtlich wieder fit sind dagegen die zuletzt erkrankten Torhüter Roman Bürki und Marwin Hitz sowie Offensivspieler Jadon Sancho und Linksverteidiger Marcel Schmelzer. Auch Rechtsverteidiger Lukasz Piszszek (Fußverletzung) steht vor seinem Comeback.

Trauerflor und Schweigeminute für Rudi Assauer

Der BVB wird morgen in Gedenken an den langjährigen Schalker Manager Rudi Assauer, der 1966 als Profi mit Borussia Dortmund den Europapokal der Pokalsieger gewann und am Mittwoch im Alter von 74 Jahren verstarb, mit Trauerflor spielen. Ihm zu Ehren wird es vor dem Anpfiff auch eine Schweigeminute geben.

Michael Zorc über Rudi Assauer: „Er war ein sehr charismatischer und grundehrlicher Typ, bei dem noch Handschlag und das Wort galten. Als Kumpeltyp hat er perfekt zum Ruhrgebiet gepasst!“

Im Vereinsmuseum des BVB („Borusseum“) liegt ab sofort auch ein Kondolenzbuch zum Tod von Rudi Assauer aus.

Das könnte Sie interessieren:

BVB: USA-Reise ohne Manuel Akanji und Marcel Schmelzer

Abwehrspieler sind angeschlagen – Zwei U 19-Talente sind dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.