Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB: Christoph Metzelder beim Amateurfußball-Kongress

DFB: Christoph Metzelder beim Amateurfußball-Kongress

Dritte Auflage der Veranstaltung findet vom 22. bis 24. Februar in Kassel statt.
Prominente Verstärkung für den 3. Amateurfußball-Kongress des Deutschen Fußball-Bundes (DFB): Mit Christoph Metzelder (Foto) und Tobias Rau werden zwei ehemalige Nationalspieler auf der Bühne in Kassel vertreten sein und mitdiskutieren. Auch Meikel Schönweitz, Cheftrainer der U-Nationalmannschaften beim DFB, wird am ersten Kongresstag mit von der Partie sein, er tritt im Rahmen des Workshops zum Kernthema „Vereinsfußball 2024“ in direkten Austausch mit den Vertretern der Basis.

Christoph Metzelder (früher Profi beim SC Preußen Münster, Borussia Dortmund, Real Madrid und FC Schalke 04) nimmt am Freitag, 22. Februar, zum Start des Kongresses an der Podiumsdiskussion zum Thema „Spannungsfeld Profi-/Amateurfußball“ teil, gemeinsam unter anderem mit DFB-Präsident Reinhard Grindel. Tobias Rau gehört der zweiten Podiumsrunde an, die sich dem „Vereinsfußball 2024“ widmet. Diskutieren wird er hier mit dem Sportsoziologen Prof. Dr. Sebastian Braun, Svenja Feiler von der Sporthochschule Köln, Nationalmannschaftsarzt Dr. Tim Meyer sowie Inge Pirner, die als Vorsitzende des TSV Röthenbach die Amateurvereine auf der Bühne vertritt.

Beide Ex-Nationalspieler haben Erfahrung mit dem Geschehen an der Basis. Der 38 Jahre alte Metzelder, Vize-Weltmeister 2002 und Vize-Europameister 2008, ist seit einigen Jahren Trainer der U 19 des TuS Haltern und engagiert sich auch darüber hinaus als Vorsitzender bei seinem Heimatverein. Der ein Jahr jüngere Rau spielte nach dem Ende seiner Profikarriere (94 Bundesligaspiele für den VfL Wolfsburg, FC Bayern München und Arminia Bielefeld, sieben Länderspiele) acht Jahre für den niedersächsischen Kreisligisten TV Neuenkirchen. Der Deutsche Meister und DFB-Pokalsieger von 2005 beendete in dieser Zeit sein Studium auf Lehramt und unterrichtet nun Sport und Biologie an einer Gesamtschule und Oberstufe in Westfalen. Außerdem gehört er seit wenigen Wochen dem Aufsichtsrat beim Drittligisten Eintracht Braunschweig an.

Kongress live auf Youtube und DFB-TV

Neben ihren Auftritten auf dem Podium werden Christoph Metzelder und Tobias Rau ebenso wie Meikel Schönweitz Gäste im TV-Studio des Kongresses sein. Die Veranstaltung wird an allen drei Tagen (22. bis 24. Februar) live auf Youtube und DFB-TV übertragen. Insgesamt wird von Freitag bis Sonntag fast 15 Stunden live gesendet – aus dem Kongress-Saal in Kassel sowie aus dem Studio, durch das die beiden Moderatoren Martin Quast und Thorsten Siegmund führen und in dem vertiefende Talks, spezielle Themenschwerpunkte und auflockernde Videobeiträge geboten werden.

Der Startschuss der Live-Übertragung fällt am Freitag, 22. Februar, gegen 12.30 Uhr. Nach Übertragungsende des erstes Tages um zirka 17 Uhr geht es am Samstag um 9 Uhr weiter. Bis 11.30 Uhr ist DFB-TV auf Sendung, dann wieder von 14.30 bis 17 Uhr. Am Sonntag, dem letzten Kongresstag, wird ausschließlich das Bühnenprogramm von 9 Uhr bis 12.15 Uhr live gestreamt.

Neben der Übertragung auf DFB-TV und dem Youtube-Kanal des DFB sind Highlightbeiträge im Bewegtbild auf Facebook und Instagram geplant. Über die sozialen Netzwerke können und sollen sich alle User am Amateurfußball-Kongress beteiligen, ihre Meinungen, Anregungen und Fragen loswerden. Diese sollen zum Teil im Studio und auch im Kongress mit aufgegriffen werden. Offizieller Hashtag des 3. Amateurfußball-Kongresses ist #meinVerein2024.

Quelle: DFB.de und FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

FC Memmingen: Ex-Essener Uwe Wegmann übernimmt im Sommer

55-Jähriger tritt die Nachfolge von Trainer Stephan Baierl an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.