Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB-Pokal: Handballer Fabian Böhm lost Viertelfinale aus

DFB-Pokal: Handballer Fabian Böhm lost Viertelfinale aus

Am Sonntag, 18.15 Uhr, im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.
Fabian Böhm begeisterte mit der Handball-Nationalmannschaft im Januar bei der Heim-WM beinahe das ganze Land. Nun geht der 29 Jahre alte Nationalspieler „fremd“ – er lost am Sonntag (ab 18.15 Uhr, live in der ARD) das Viertelfinale im DFB-Pokal aus. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg übernimmt im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund, wo sowohl die Partien der Männer als auch der Frauen ausgelost werden, die Rolle der Ziehungsleiterin.

Am 2. und 3. April findet jeweils ein Viertelfinal-Spiel um 18.30 Uhr und eine Partie um 20.45 Uhr statt. Neben dem FC Schalke 04 sind auch der FC Bayern München, RB Leipzig, der FC Augsburg, Werder Bremen sowie die Zweitligisten SC Paderborn 07, 1. FC Heidenheim und der Hamburger SV noch im Wettbewerb vertreten.

Quelle: DFB.de

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Junioren-Cheftrainer Schönweitz: „Austausch mit der Basis wichtig“

Amateurfußball-Kongress in Kassel dauert noch bis bis Sonntag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.