Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Neuss: Jagd auf die Perlenkette setzt sich fort

Galopp Neuss: Jagd auf die Perlenkette setzt sich fort

Zweiter von drei Wertungsläufen für Rennreiterinnen wird Sonntag entschieden.
Der zweite von insgesamt drei Wertungsläufen um den populären „Preis der Perlenkette“ für Rennreiterinnen steht beim vorletzten Renntag der Neusser Wintersaison 2018/2019 am Sonntag (sechs Rennen, erster Start um 10.50 Uhr) im Mittelpunkt.

13 Pferde treten in der fünften Tagesprüfung gegen 12.50 Uhr auf der 1.500-Meter-Distanz an. Die nach dem ersten Lauf führende Rebecca Danz (Mülheim/Oberhausen) reitet die nach zuletzt gezeigten Leistungen als Außenseiterin antretende Stute Circulate. Die auf Platz zwei platzierte Olga Laznovska (Dormagen) ist gesperrt. Maike Riehl (Neunkirchen-Seelscheid/Rang drei) und auch die Belgierin Anna van den Troost (Platz fünf zum Auftakt) haben diesmal keinen Ritt. Die Viertplatzierte Sibylle Vogt (Bexbach) hat mit dem fünfjährigen Hengst Log In ebenfalls einen Außenseiter unter dem Sattel.

In dieser Konstellation könnte sich vor dem Finale am 24. Februar, ebenfalls auf der Bahn am Neusser Hessentor, eine völlig neue Ausgangslage im Kampf um das begehrte Schmuckstück ergeben. Gute Chancen auf einen Sieg am Sonntag hat die 43-jährige Hana Mouchova (Saarbrücken). Sie reitet die Schimmelstute Hippocrene, die auf dem Neusser Kurs gut klarkommt. Die seit Jahren im Saarland lebende Tschechin hat den seit 1961 ausgetragenen Perlenketten-Wettbewerb im Jahre 2000 bereits bgewonnen. Mit 319 Erfolgen seit dem Jahre 1993 ist sie die erfolgreichste Reiterin im 13-er Feld.

Die Vorjahressiegerin Janine Beckmann (Versmold) ist mit dem formstarken Wallach Monte Cinq vertreten. Chancen auf den Sieg hat ebenfalls der zuletzt in Neuss erfolgreiche Wallach Lacato. Ihn reitet die bislang in einem Rennen am 15. April 2018 in Zweibrücken mit Shadow Sadness siegreiche Bulgarin Liubov Grigorieva. Die fünf Erstplatzierten kommen in die Punktewertung (10, 5, 4, 2, 1). Die Gesamtsiegerin darf sich am 24. Februar über eine Perlenkette freuen.

Eine halbe Stunde vor dem Perlenketten-Rennen mit den Ehrenpreisen der Albers & Sieberts Buchmacher-Gesellschaft wird der „Killepitsch-Preis der Likörfabrik Peter Busch“ gestartet. Für die Besucher gibt es Kostproben des Premium-Kräuter-Likörs mit 98 Kräutern, Beeren und Früchten aus aller Welt nach einem geheimen Familien-Rezept.

Die Wetthalle steht wegen einer Stunksitzung nicht zu Verfügung. Die Anbieter des populären Streetfood-Marktes sind erneut präsent. Dort befindet sich auch ein Wett-Info-Stand des Neusser Reiter-und Rennvereins. Eintritt und Parken ist kostenlos.

Stand im Perlenketten-Wettbewerb:

1.Rebecca Danz (Mülheim/Oberhausen) 10 Punkte
2. Olga Laznovska (Dormagen) 5 Punkte
3. Maike Riehl (Neunkirchen-Seelscheid) 4 Punkte
4. Sibylle Vogt (Bexbach) 2 Punkte
5. Anna van den Troost (Belgien) 1 Punkt

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln: 17.200 Zuschauer beim FC-Renntag

Wöhler-Stute Axana siegt im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.