Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Rudi Assauer beigesetzt – Gedenkfeier am Freitag

Schalke 04: Rudi Assauer beigesetzt – Gedenkfeier am Freitag

Verein lädt in den Buerschen Dom und zur Übertragung in die Arena ein.
Der am 6. Februar im Alter von 74 Jahren verstorbene Rudi Assauer (Foto), der insgesamt 18 Jahre als Manager des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 tätig war, wurde am Dienstag in Herten im Familienkreis beigesetzt. Assauer hinterlässt zwei Töchter (Bettina/53 und Katy/48).

Die von seinem langjährigen Verein geplante Gedenkfeier findet am  Freitag, 11 Uhr, statt- zunächst im Buerschen Dom (Propsteikirche St. Urbanus), später in der Veltins-Arena. Alle drei Klubs, für die Assauer in der Bundesliga gespielt hatte (Borussia Dortmund, SV Werder Bremen) oder als Manager tätig war (Bremen und FC Schalke 04) werden ihm die letzte Ehre erweisen. Die Trauerfeierlichkeiten sind für alle Wegbegleiter Assauers öffentlich. „Jeder ist gern gesehen“, schreibt der S04-Vereinsvorstand.

Im Eingangsbereich der Arena liegt noch bis Freitag ein Kondolenzbuch für Rudi Assauer aus, in dem Fans ihre Anteilnahme zum Ausdruck bringen können.

Zur Gedenkfeier am Freitag gibt der FC Schalke 04 folgende Informationen:

In der Kirche werden neben geladenen Gästen und Mitarbeitern des Vereins auch Fans Zutritt haben. Die entsprechenden Plätze sind bereits stark nachgefragt und werden von der Abteilung Fanbelange des FC Schalke 04 in Abstimmung mit den Fanorganisationen vergeben und koordiniert.

An der Kirche wird es aus Sicherheitsgründen keine Außenübertragung geben können. Alle Fans, die in der Kirche keinen Platz mehr finden, sind herzlich in die VELTINS-Arena eingeladen. Dort wird die gesamte Feier live auf dem Videowürfel übertragen. Der Einlass am Eingang West 1 beginnt um 10 Uhr. Im Stadion ist die Gazprom-Tribüne geöffnet, auch auf den TV-Geräten in den Promenaden wird die Gedenkfeier zu sehen sein. Der FC Schalke 04 lädt im Anschluss zu Pils und Bratwurst ein, zuvor gibt es an den Kiosken alkoholfreie Getränke.

Da an der Kirche keinerlei Parkmöglichkeiten bestehen, bietet der Club Fans einen Shuttleservice vom Stadion aus an. An der Arena bestehen Parkmöglichkeiten auf den Parkplätzen P1 sowie im Parkhaus an P2. Anschließend geht es mit Straßenbahnen – sie fahren mit außerplanmäßiger hoher Taktung – von der Haltestelle VELTINS-Arena bis zur Haltestelle Rathaus. Es folgt ein kurzer Fußweg über die Hochstraße zur Propsteikirche (Adresse: Sankt-Urbanus-Kirchplatz 9, 45894 Gelsenkirchen). Nach der Feier werden entsprechend Straßenbahnen zurück zur Arena fahren.

Das könnte Sie interessieren:

Schalke 04: Weston McKennie und Guido Burgstaller verletzt

Beide drohen nicht nur für Spiel beim FSV Mainz 05 auszufallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.