Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Vorzeitiges Saison-Aus für Maxim Leitsch

VfL Bochum: Vorzeitiges Saison-Aus für Maxim Leitsch

20-jähriger Abwehrspieler fällt mit Schambeinentzündung aus.


Robin Dutt, Trainer beim Fußball-Zweitligisten VfL Bochum, kann in dieser Spielzeit nicht mehr mit Maxim Leitsch (Foto) planen. Der 20-jährige Abwehrspieler, der in dieser Saison achtmal in der Startelf stand, fällt mit einer Schambeinentzündung aus. Ebenfalls nicht einsatzfähig für die Partie am Samstag, 13 Uhr, beim FC Ingolstadt 04 sind Innenverteidiger Tom Baack (Infekt), Linksverteidiger Jannik Bandowski (Muskelverletzung) und der rotgesperrte Angreifer Silvère Ganvoula.

Für Angreifer Miloš Pantović und Mittelfeldspieler Thomas Eisfeld, die im Mannschaftstraining wieder mitmischen, kommt die Partie noch zu früh. „Bei beiden sieht es stabil aus und sie machen Fortschritte. Nun müssen sie den konditionellen Rückstand aufholen. Wir können in naher Zukunft wieder mit den beiden rechnen“, sagt Dutt.

Das könnte Sie interessieren:

Bundesliga: Vorerst keine Gäste-Fans und keine Stehplätze

DFL beschließt Maßnahmenpaket für erhoffte Zuschauer-Rückkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.