Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Harenbrock-Operation ist gut verlaufen

Rot-Weiss Essen: Harenbrock-Operation ist gut verlaufen

Für 20-jährigen Offensivspieler ist Saison dennoch vorzeitig beendet.


Die erneute Kreuzband-Operation bei Offensivspieler Cedric Harenbrock (Foto) vom West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen ist gut verlaufen. Dennoch ist die Saison für den 20-jährigen Blondschopf nach seinem zweiten Kreuzbandriss innerhalb von neun Monaten vorzeitig beendet. Seit April war Harenbrock für die Essener nicht mehr am Ball.

Gute Nachrichten gab es auch von den RWE-Angreifern Kevin Freiberger (30/nach Kreuzbandriss) und Marcel Platzek (28/Innenbandriss). Beide konnten zumindest schon erste Passübungen mit der Mannschaft absolvieren. Das Auftaktspiel nach der Winterpause gegen Schlusslicht TV Herkenrath 09 (2:0) kam für sie aber noch zu früh.

Das könnte Sie interessieren:

RWE-Torjäger Simon Engelmann: „Das nehmen wir mit“

West-Regionalligist konzentriert sich nach Pokal-Aus auf die Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.