Startseite / Fußball / 3. Liga / Beim KFC Uerdingen 05 geht die „Gelbsucht“ um

Beim KFC Uerdingen 05 geht die „Gelbsucht“ um

Insgesamt sieben Gelbe Karten für Krefelder beim 2:3 in Großaspach.


Beim ambitionierten Drittligisten KFC Uerdingen 05 läuft es nicht rund. Das 2:3 bei der SG Sonnenhof Großaspach war die vierte Niederlage aus den letzten fünf Partien. Der neue Trainer Norbert Meier (Foto) wartet nach zwei Spielen (ein Punkt) noch auf seinen ersten Sieg. Der Rückstand auf Relegationsrang drei (SV Wehen Wiesbaden) beträgt vier Zähler.

Bei der Partie in Großaspach handelten sich außerdem gleich sieben KFC-Spieler (alle standen in der Startelf) Gelbe Karten ein. Auf Seiten der Gastgeber sah nur Kai Brünker eine Verwarnung. Immerhin: Gelbgesperrt ist kein Uerdinger.

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münster: Jugendtraining wieder möglich

A- und B-Junioren kehren auf Trainingsplatz zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.