Startseite / Fußball / Neugersdorf: Wuppertaler Karsten Hutwelker nicht mehr Trainer

Neugersdorf: Wuppertaler Karsten Hutwelker nicht mehr Trainer

Ehemaliger DFB-Stützpunkt-Trainer Thomas Hentschel übernimmt.
Das ging schnell: Nur wenige Stunden nach der Freistellung von Cheftrainer Karsten Hutwelker (Foto) hat der FC Oberlausitz Neugersdorf, Tabellenvorletzer der Regionalliga Nordost, einen Nachfolger präsentiert. Thomas Hentschel übernimmt die erste Mannschaft des Viertligisten bis zum Saisonende. Der 54-Jährige war bisher für die zweite Mannschaft in der Landesklasse (7. Liga) verantwortlich. Die Regionalliga Nordost kennt er aus seiner Zeit beim Ligakonkurrenten Budissa Bautzen. Unter anderem war Hentschel auch lange Zeit Trainer im DFB-Stützpunkt Bautzen.

Der gebürtige Wuppertaler Karsten Hutwelker hatte den FCO erst zu Saisonbeginn übernommen, wurde nun von seinen Aufgaben entbunden. Der 47-Jährige Ex-Profi (unter anderem Fortuna Düsseldorf, Wuppertaler SV, VfL Bochum, 1. FC Köln, FC Carl Zeiss Jena und FC Augsburg) sammelte mit seinem Team 19 Punkte aus 19 Partien. Das erste Spiel nach der Winterpause ging bei der VSG Altglienicke 1:3 verloren. Ein sicherer Nichtabstiegsrang ist drei Zähler entfernt. „Wegen der angespannten sportlichen Situation war dieser Schritt notwendig, um im Kampf um den Klassenverbleib neue Reizpunkte zu setzten“, heißt es aus dem Präsidium des Klubs.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga West: Alemannia Aachen siegt beim „Angstgegner“

Nach acht Niederlagen in Folge gewinnt Alemannia 2:1 bei Wattenscheid 09.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.