Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Berlin: Vier von acht Rennen an die Familie Nimczyk

Traben Berlin: Vier von acht Rennen an die Familie Nimczyk

Drei Fahrer-Siege für Michael – Schwester Cathrin gewinnt Amateurfahren.


Nahezu fest in der Hand der Familie Nimczyk (Willich) war die Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf am Sonntag. Vier der acht Rennen gingen ins Rheinland. Profi-Champion Michael Nimczyk kam zu drei Fahrersiegen. Seine Schwester Cathrin gewann ein Amateurfahren. Trainer-Champion und Vater Wolfgang Nimczyk (Foto) ist für drei dieser vier Sieger verantwortlich.

Jeweils einen Sieg aus der Hauptstadt in den Westen entführten auch Thomas Panschow (Bladenhorst) und Victor Gentz aus Kaarst.

Bei insgesamt acht Prüfungen wurden auf der Derbybahn 86.111 Euro (Schnitt pro Rennen 10.763 Euro) umgesetzt. Davon wurden 33.411 Euro (Schnitt 4.176 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: „Goldhelm“ Michael Nimczyk dominiert

Deutscher Berufsfahrer-Champion aus Willich kommt zu vier Siegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.