Startseite / Fußball / TV Herkenrath kassiert beim Bonner SC neunte Niederlage in Serie

TV Herkenrath kassiert beim Bonner SC neunte Niederlage in Serie

Gastgeber setzen mit dem 2:1 Aufwärtstrend unter Zschiesche fort.
Der Bonner SC hat in einer Nachholpartie des 21. Spieltages in der Regionalliga West seinen Aufwärtstrend fortgesetzt. Die Mannschaft des neuen BSC-Trainers Markus Zschiesche siegte gegen Schlusslicht TV Herkenrath 2:1 (0:0). Auch im dritten Spiel unter der Regie des angehenden Fußball-Lehrers Zschiesche blieb der BSC damit ohne Niederlage, holte sieben von neun möglichen Punkten.

Zwar waren die Gäste durch ein Tor von Kevin Dabo (49.) kurz nach der Pause in Führung gegangen. Doch Hamza Salman (61.) und Markus Wipperfürth (64.) sorgten für die Wende. Der Bonner SC hat durch den achten Saisonsieg den Vorsprung auf die Gefahrenzone auf acht Punkte ausgebaut.

Mit nur neun Zählern aus 22 Spielen hat die Mannschaft von Herkenraths neuem Trainer Giuseppe Brunetto (Foto) kaum noch Chancen auf den Klassenverbleib. Das 1:2 in Bonn war die neunte Niederlage hintereinander und das 14. Spiel ohne Sieg.

Das könnte Sie interessieren:

Trainerin Marienfeld: „Aggressiver Fußball mit eigener Handschrift“

Aufsteiger SpVg Berghofen will sich in der 2. Frauen-Bundesliga etablieren.

1 Kommentar

  1. Eine Chance auf den Klassenerhalt hat Herkenrath sowieso nicht, da keine Lizenz beantragt werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.