Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV Duisburg: Enis Hajri lässt „Zebras“ jubeln

MSV Duisburg: Enis Hajri lässt „Zebras“ jubeln

Abwehrspieler trifft in der Nachspielzeit zum 1:0 gegen 1. FC Magdeburg.
Fußball-Zweitligist MSV Duisburg hat sich drei wichtige Punkte für den Klassenverbleib gesichert. Die „Zebras“ bezwangen den Aufsteiger und direkten Konkurrenten 1. FC Magdeburg 1:0 (0:0) und rückten vom letzten Tabellenplatz immerhin auf Relegationsrang 16 vor. Den erlösenden Siegtreffer für die Mannschaft von MSV-Trainer Torsten Lieberknecht erzielte Abwehrspieler Enis Hajri (Foto) erst in der Nachspielzeit.

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Kapitän Mike Wunderlich wieder an Bord

34-Jähriger nach Gelbsperre gegen 1. FC Magdeburg spielberechtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.