Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Viktoria Köln: Nicolas Hebisch arbeitet am Comeback

Viktoria Köln: Nicolas Hebisch arbeitet am Comeback

Angreifer trainiert nach seinem Kreuzbandriss wieder mit der Mannschaft.


Angreifer Nicolas Hebisch (Foto) vom West-Regionalligisten FC Viktoria Köln arbeitet an seinem Comeback. Der 28-Jährige trainiert nach seinem Kreuzbandriss, den er sich während der Sommer-Vorbereitung zugezogen hatte, wieder mit der Mannschaft. Der Zugang vom SV Waldhof Mannheim, Tabellenführer der Regionalliga Südwest, wartet noch auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz für die Viktoria.

„Es ist ein schönes Gefühl, wieder auf dem Platz zu stehen. Gerade wenn man etwa acht Monate in der Reha war“, so Hebisch. „Passspiel kann ich zum Beispiel machen, schnelle Richtungswechsel sind aber noch nicht drin.“

Das könnte Sie interessieren:

3:1 gegen Alemannia! Rot-Weiß Oberhausen macht Boden gut

Terranova-Team holt aus fünf Spielen 13 von 15 möglichen Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.