Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Mönchengladbach: Früh aufstehen für acht Rennen

Traben Mönchengladbach: Früh aufstehen für acht Rennen

Erste Prüfung wird um 11 Uhr gestartet – Danach lange Pause.


Acht Rennen, davon zwei in Zusammenarbeit mit dem französischen Wettanbieter PMU, werden am Sonntag auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach ausgetragen. Die erste Prüfung wird dabei schon um 11 Uhr gestartet.

Es ist der letzte Renntag vor einer längeren Pause an der Niers. Weiter geht es erst Ostermontag, 22.April, 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht dann die „Rheinische Amateurmeisterschaft“ (11.000 Euro).

Das könnte Sie interessieren:

Traben: C hampion Michael Nimczyk triumphiert mit Emilion

St. Leger-Sieger von 2018 gewinnt als klarer Favorit im belgischen Mons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.