Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Kölns Terodde: Noch sechs Tore bis zum Rekord

Kölns Terodde: Noch sechs Tore bis zum Rekord

Dreierpack beim 5:1-Kantersieg des „Effzeh“ gegen Arminia Bielefeld.
Spitzenreiter 1. FC Köln bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga auf Aufstiegskurs. Mit dem 5:1 (2:0)-Kantersieg gegen Arminia Bielefeld baute der „Effzeh“ die Tabellenführung aus. Torjäger Simon Terodde (auf dem Foto links) schnürte einen Dreierpack. Außerdem waren Dominick Drexler und Jhon Cordoba für die Kölner erfolgreich. Für die Arminia traf lediglich Andreas Voglsammer.

Simon Terodde markierte bei seinem 24. Einsatz in der laufenden Spielzeit seine Saisontore 24 bis 26 und kommt damit inzwischen schon auf 115 Zweitliga-Treffer. Damit kommt er der Bestmarke im Unterhaus des deutschen Profifußballs immer näher. Rekordhalter Sven Demandt (Foto rechts/früher unter anderem Fortuna Düsseldorf und FSV Mainz 05 sowie Trainer bei Rot-Weiss Essen) hat während seiner Karriere 121 Tore in der 2. Bundesliga erzielt.

Weitere Spiele vom Samstag:

Der abstiegsbedrohte MSV Duisburg erkämpfte ein 1:1 (0:1) beim SSV Jahn Regensburg. Torschütze für die „Zebras“ war Kevin Wolze per Strafstoß.

Der SC Paderborn 07 musste sich beim FC Erzgebirge Aue 1:2 (0:1) geschlagen geben. Kapitän Uwe Hünemeier sah die Rote Karte. Christopher Antwi-Adjej traf für den SCP erst in der Schlussphase zum Endstand.

Das könnte Sie interessieren:

2. Bundesliga: Arminia Bielefeld in die Vorbereitung gestartet

Roberto Massimo wechselt zum Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.