Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen: Torhüter René Vollath droht lange Pause

KFC Uerdingen: Torhüter René Vollath droht lange Pause

28-Jähriger musste gegen Karlsruher SC ausgewechselt werden.


Drittligist KFC Uerdingen 05 muss am Dienstag, 19 Uhr, im Auswärtsspiel beim FSV Zwickau voraussichtlich auf Torhüter René Vollath (Foto) verzichten. Der 28-Jährige zog sich in der Partie gegen seinen Ex-Klub Karlsruher SC (1:3) eine Knieverletzung zu. Er biss nach einem Zusammenprall zunächst auf die Zähne, musste dann aber in der 81. Minute ausgewechselt werden. Für ihn kam Robin Benz ins Spiel. Vollath verließ das Stadion mit einem dick bandagierten Knie. Ihm droht eine längere Auszeit.

Der Mannschaft von KFC-Trainer Norbert Meier droht damit ein Engpass auf der Torhüter-Position. Neben Vollath ist auch Winter-Zugang Robin Udegbe noch nicht einsatzfähig. Der 27-Jährige hatte sich schon kurz nach seinem Wechsel vom West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen nach Krefeld an der Schulter verletzt.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Michael Langer bleibt – Profivertrag für Jonas Carls

Ersatztorhüter verlängert bis 2021 – Linksverteidiger bindet sich bis 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.