Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Frauen-Bundesliga: Jana Feldkamp verlängert bei SGS Essen

Frauen-Bundesliga: Jana Feldkamp verlängert bei SGS Essen

20-jährige Defensivspielerin gehört bereits zu den Leistungsträgerinnen.
Nach dem feststehenden Abgang von Nationalspielerin Linda Dallmann zum FC Bayern München (MSPW berichtete) gibt es für den Frauen-Bundesligisten SGS Essen eine positive Nachricht: Stammspielerin Jana Feldkamp und die Schönebeckerinnen verständigten sich auf eine zweijährige Verlängerung des auslaufenden Vertrags bis zum 30. Juni 2021.

Die 20-jährige Feldkamp, die variabel in Mittelfeld und Abwehr eingesetzt werden kann, läuft bereits seit 2011 für den Club von der Ardelhütte auf und debütierte 2015 im Fußball-Oberhaus. Inzwischen kommt sie auf 78 Bundesliga-Einsätze für die SGS (fünf Treffer). Auch in den Auswahlteams des Deutschen Fußball-Bundes ist die Studentin eine feste Größe: Seit der U 15 durchlief sie sämtliche Nachwuchsmannschaften und führte die U 20 im letzten Sommer als Kapitänin bei der Weltmeisterschaft in Frankreich an. Vorläufiger Karrierehöhepunkt war der Gewinn der „Fritz-Walter-Medaille“ in Gold 2017 als beste Nachwuchsspielerin Deutschlands.

SGS-Spielerin Jana Feldkamp sagt: „Ich freue mich, noch weiter für die SGS Essen spielen zu können. Ich habe hier die Möglichkeit, Fußball und Studium gut zu vereinbaren, und fühle mich im Team sehr wohl. Wir haben in den letzten Jahren im Verein viel erreicht und ich bin sehr froh, dass ich diesen Weg noch weiter begleiten darf!“

SGS-Manager Philipp Symanzik: „Die Verlängerung von Jana ist ein tolles Zeichen. Gerade mit Blick auf die künftige Kaderplanung ist sie ein ganz wichtiger Baustein unserer Mannschaft. Jana zählt zu den besten Spielerinnen ihres Jahrgangs in Deutschland, hat eine herausragende Entwicklung bei uns genommen und ist trotz ihres jungen Alters schon eine absolute Leistungsträgerin im Team. Mit ihrem Spielverständnis und der Ruhe am Ball, vor allem aber mit ihrem positiven Charakter ist sie auch für unsere Nachwuchsspielerinnen eine wichtige Orientierung.“

Das könnte Sie interessieren:

2. Bundesliga: Bochum weiterhin sieglos – Bielefeld auf Platz zwei

VfL nach Führung 1:1 in Sandhausen – Arminia gewinnt 5:2 in Wiesbaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.