Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Fix: KFC Uerdingen 05 zieht nach Düsseldorf um

Fix: KFC Uerdingen 05 zieht nach Düsseldorf um

Heimspiele in der kommenden Saison in der Arena des Bundesligisten.
Drittligist KFC Uerdingen 05 trägt in der kommenden Saison seine Heimspiele in der Arena des Bundesligisten Fortuna Düsseldorf aus. Die Stadiongesellschaft der Düsseldorfer Arena hat dem Vertrag zur temporären Nutzung zugestimmt.

Der KFC Uerdingen 05 benötigt eine alternative Spielstätte, um die noch bis September 2020 laufenden Bauarbeiten am eigenen Grotenburg-Stadion in Krefeld zu überbrücken. Aktuell finden die Heimspiele des KFC deshalb in der Arena des Zweitligisten MSV Duisburg statt.

„Wir halten es für selbstverständlich, einem Verein aus der Nachbarschaft zu helfen, wenn die eigene Spielstätte nicht benutzbar ist“, so Michael Brill, Geschäftsführer der Düsseldorfer Stadiongesellschaft, die mit den KFC-Spielen auch das eigene Defizit verringern will. „Themen, die unsere Heimmannschaft Fortuna Düsseldorf betreffen – zum Beispiel Termin-Vorrang, Rasenabnutzung oder Branding – werden entsprechend berücksichtigt“, kündigt Brill an.

Helga Leibauer, Aufsichtsratsvorsitzende der Stadiongesellschaft, ergänzt: „Jetzt liegt es an den Beteiligten – der Stadiongesellschaft, dem KFC Uerdingen 05 und Fortuna Düsseldorf – die Detailabsprachen zu treffen, um für den reibungslosen Spielbetrieb zu sorgen.“

Das könnte Sie interessieren:

Gladbach widmet Vereins-Ikone Günter Netzer Sonderausstellung

Ab 5. September im interaktiven Vereinsmuseum „FohlenWelt“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.