Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Fortuna: Kownacki, Barkok und Lovren sagen Länderspielreisen ab

Fortuna: Kownacki, Barkok und Lovren sagen Länderspielreisen ab

Trio steht seinen Heimatländern verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.
Dawid Kownacki, Aymen Barkok und Davor Lovren (Foto) von Fortuna Düsseldorf bleiben während der Länderspielpause beim Fußball-Bundesligisten. Alle drei mussten ihre geplante Teilnahme an Länderspielen ihrer Heimatländer verletzungsbedingt absagen.

Dawid Kownacki fehlt Polen wegen eines Muskelfaserrisses, Aymen Barkok kann wegen muskulärer Probleme nicht zur deutschen U 20-Nationalmannschaft reisen und Davor Lovren verpasst die Spiele der kroatischen U 20 wegen Adduktorenproblemen.

Kaan Ayhan (Türkei), Marcin Kaminiski (Polen), Takashi Usami (Japan) und Dodi Lukebakio (Belgien U 21) werden dagegen mit ihrer Nationalmannschaft unterwegs sein. Der Österreicher Kevin Stöger ist für sein Land „auf Abruf“ nominiert.

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Kevin Großkreuz in Aalen spielberechtigt

Weltmeister darf im Spiel beim Schlusslicht VfR Aalen mitmischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.