Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Kreuzbandriss bei Mittelfeldspieler Maik Kegel

Fortuna Köln: Kreuzbandriss bei Mittelfeldspieler Maik Kegel

29-Jähriger steht mehrere Monate nicht zur Verfügung.


Drittligist Fortuna Köln muss im Saisonendspurt ohne Maik Kegel (Foto) auskommen. Der 29-jährige Mittelfeldspieler, der mit insgesamt 267 Einsätzen zu den erfahrensten Drittliga-Spielern überhaupt gehört, hat sich im Gastspiel beim KFC Uerdingen 05 (1:1) in Duisburg einen Kreuzbandriss zugezogen. Sieben bis acht Monate muss er pausieren.

Der langfristige Ausfall trifft die abstiegsbedrohten Kölner hart. Kegel zählt mit 25 Partien zu den Leistungsträgern. Drei Tore und vier Vorlagen stehen in der Bilanz des Mittelfeldspielers, der seit 2016 bei der Fortuna unter Vertrag steht und bereits in seiner Premierensaison mit einem Kreuzbandriss monatelang ausgefallen war.

Das könnte Sie interessieren:

Karlsruher SC: Stadion muss nachgebessert werden

DFL lehnt Ausnahmegenehmigung für provisorische Südtribüne ohne Dach ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.