Startseite / Fußball / 3. Liga / Hansa Rostock: Gebürtiger Bochumer Soukou hofft auf Premiere

Hansa Rostock: Gebürtiger Bochumer Soukou hofft auf Premiere

Offensivspieler erneut für Nationalmannschaft des Benin nominiert.
Drittligist FC Hansa Rostock muss am Samstag, 14 Uhr, in der Partie beim Aufstiegsanwärter Karlsruher SC ohne Cebio Soukou (Foto) auskommen. Der Offensivspieler wurde erneut für die Nationalmannschaft des Benin nominiert, die am Sonntag, 16 Uhr, in der Qualifikation zum Afrika-Cup gegen Togo antritt.

Erstmals war Soukou im November für die Auswahl des Benins nominiert worden. Damals kam er aber nicht zum Zug. Nun könnte es zur Premiere des 26-Jährigen, der in Bochum geboren wurde, im Nationaltrikot kommen.

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Köln: Mehr Option für Cheftrainer Patrick Glöckner

Simon Handle und Daniel Reiche melden sich beim Tabellenführer zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.