Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Preußen Münster will seine U 23 weiter stärken

SC Preußen Münster will seine U 23 weiter stärken

Zweite Mannschaft des Ex-Bundesligisten kämpft um Aufstieg in die Oberliga.


Mit drei Punkten Vorsprung führt die zweite Mannschaft des Drittligisten SC Preußen Münster die Tabelle in der sechstklassigen Westfalenliga an. Es winkt damit der Aufstieg in die Oberliga. Unabhängig davon machte Malte Metzelder (Foto), Geschäftsführer Sport beim SCP, den weiterhin hohen Stellenwert der U 23 noch einmal deutlich: „Wir wollen unsere U 23 in den nächsten Jahren noch weiter stärken. Für uns ist die Ausbildung in der U19 noch nicht abgeschlossen und so haben wir die Möglichkeit, Spieler mit Potenzial weiter an uns zu binden und ihnen den Einstieg in das erste Seniorenjahr zu erleichtern.“

Die Planungen für die neue Saison sind dabei schon recht weit fortgeschritten. Elf Spieler stehen bereits unter Vertrag, nachdem wichtige Akteure, die das Gerüst eines ambitionierten Teams bilden sollen, ihre Zusage gegeben haben. Nils Burchardt, Marius Mause und André Born verlängerten ihre Verträge um ein weiteres Jahr, U 19-Talent Lukas Frenkert und Jan Klauke erhielten Kontrakte für zwei Spielzeiten. Torhüter Marco Dedovic fehlt nur noch ein Spiel, ehe sich auch sein Vertrag automatisch um eine weitere Spielzeit verlängert.

„Für uns ist das eine sehr günstige Situation“, sagt Preußen Münsters U 23-Trainer Sören Weinfurtner. „Schon früh kristallisiert sich das Gerüst heraus, mit dem wir in der Lage sein werden, weitere talentierte Spieler einzubauen. Ich freue mich, dass so erfahrene Spieler trotz anderer Angebote ihre Zukunft beim SC Preußen sehen und den Weg weiter mit uns gehen wollen.“

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Lotte: Ohne Paterson Chato nach Rostock

22-jähriger Defensivspieler fehlt wegen fünfter Gelber Karte gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.