Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SV Rödinghausen: Kaderplanungen bei U 23 laufen auf Hochtouren

SV Rödinghausen: Kaderplanungen bei U 23 laufen auf Hochtouren

Martin Aciz steht als erster Neuzugang fest – Vier Spieler verlängern.


Die Kaderplanungen bei der zweiten Mannschaft des West-Regionalligisten SV Rödinghausen für die kommende Saison in der Westfalenliga machen Fortschritte. Als erster Neuzugang steht Mittelfeldspieler Martin Aciz fest, der vom Oberligisten FC Gütersloh kommt. Rödinghausens U 23-Trainer Björn Hollenberg (Foto) kennt Aciz bereits aus seiner Zeit als Nachwuchstrainer beim SC Verl.

Außerdem haben vier Spieler ihre Verträge verlängert. Janis Büscher, Luca Beermann, Fynn Hagen Rausch-Bönki und Rene Heitkamp bleiben dem Verein über die Saison hinaus erhalten. Aus der aktuellen U 19, die in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga an den Start geht, haben außerdem bereits sieben Spieler Kontrakte für die kommende Spielzeit unterschrieben.

Klar ist auch, dass Thomas Kleine dem Trainerteam treu bleibt und Physiotherapeut Uwe Kolbe der Mannschaft weiterhin tatkräftig zur Seite steht. „In der letzten Woche haben wir viele gute Gespräche geführt und die aktuelle Entwicklung zeigt, dass wir mit einem starken und talentierten Kader in die Saison starten werden“, so der künftige U 23-Trainer Hollenberg: „Für den jetzigen Zeitpunkt sind wir schon sehr weit in den Planungen.“

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC: Vorsitzender Prof. Dr. Mazurkiewicz überreicht Spenden

Zwei Vereine erhielten jeweils Schecks in Höhe von 1.500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.