Startseite / Pferderennsport / Galopp / Jockey Adrie de Vries kämpft in Dubai um das ganz große Geld

Jockey Adrie de Vries kämpft in Dubai um das ganz große Geld

Niederländer startet Samstag auf der Rennbahn Meydan viermal.


Auf der Galopprennbahn Meydan in Dubai steht Samstag ein Millionen-Spektakel an. Im Mittelpunkt des Renntages steht der mit rund 8,8 Millionen Euro dotierte „World Cup“. Deutsche Teilnehmer sind während der Veranstaltung nicht am Start. Dafür mischt mit dem Niederländer Adrie de Vries (Foto) ein Jockey mit, der Stammgast auf deutschen Rennbahnen ist und 2018 sogar Vize-Champion war.

De Vries startet im Rahmenprogramm des „World Cups“ insgesamt viermal. Unter anderem ist er in einer 2,2 Millionen Euro-Prüfung dabei.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hongkong: Hans-Hugo Miebachs „Star“ soll Sprinter werden

Sechsjähriger Hengst Pakistan Star ist gewinnreichstes deutsches Pferd.

1 Kommentar

  1. Kornelia van der Meulen

    Adrie, ich wünsche Dir alles Glück dieser Welt. Das ist das schönste Rennen beim Dubai World Cup. Alles Gute, Adrie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.