Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben München: Optimale Ausbeute für Roland Hülskath

Traben München: Optimale Ausbeute für Roland Hülskath

Ein Start, ein Sieg in der bayerischen Landeshauptstadt.
Ein Gastspiel auf der Trabrennbahn in München-Daglfing gab am Freitagabend der frühere Berufsfahrer-Champion Roland Hülskath (Foto) aus Krefeld. Bei seinem einzigen Start steuerte Hülskath die vierjährige Stute und 18:10-Favoritin Queen for a day, die von Josef Franzl (Arget-Sauerlach) trainiert wird, in einer mit 2.000 Euro dotierten Prüfung zu einem leichten Sieg.

Der Münchner Lokalmatador Gerhard Biendl kam auf seiner Heimatbahn zu drei Volltreffern (bei vier Starts).

Das könnte Sie interessieren:

Traben Dinslaken: Nimczyk hält mit Doppelpack deutsche Fahne hoch

Drei von fünf Rennen werden von Niederländern gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.