Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / S04-Angreifer Guido Burgstaller: „Glück wieder erarbeiten“

S04-Angreifer Guido Burgstaller: „Glück wieder erarbeiten“

„Knappen“ schauen trotz Pokal-Aus gegen Bremen positiv nach vorne.
Der Blick des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 geht nach dem Aus im DFB-Viertelfinale gegen Ligakonkurrent SV Werder Bremen (0:2) wieder nach vorne. „Das Ausscheiden ist kein Tiefschlag für uns“, so Schalke-Angreifer Guido Burgstaller (Foto). „Vom Spielverlauf her wäre es möglich gewesen, die nächste Runde zu erreichen. In der letzten Saison wäre mein Pfostenschuss wahrscheinlich noch reingegangen. Dieses Mal springt er raus. Wir müssen uns das Glück einfach wieder erarbeiten.“

Auch S04-Torhüter Alexander Nübel ist für die Partie am Samstag, 15.30 Uhr, gegen Eintracht Frankfurt optimistisch: „Nachwirkungen auf die Liga befürchte ich nicht.“

Das könnte Sie interessieren:

Schalke 04: Nullnummer bei Comeback von Frederik Rönnow

Glückliches 0:0 bei Grammozis-Debüt gegen 1. FSV Mainz 05.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.