Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Sindermann-Stute Diamantfee überrascht

Galopp Frankreich: Sindermann-Stute Diamantfee überrascht

Dritter Platz als 700:10-Außenseiterin auf der Bahn in Compiegne.
Zwei dritte Plätze waren am Freitag auf der Galopprennbahn im französischen Compiegne die besten Platzierungen für die Starter aus Westdeutschland. Die sechsjährige Stute Diamantfee aus dem Krefelder Trainingsquartier von Mario Hofer (Foto) und aus dem Besitz von Gerhard Sindermann (Köln) musste als 700:10-Außenseiterin in einer mit 21.000 Euro dotierten Meilenprüfung nur zwei Konkurrenten für sich dulden.

Gleiches galt wenig später für den sechsjährigen Hengst Dothraki (73:10), der von Hans Blume ebenfalls in Krefeld vorbereitet wird, in einem Rennen um 19.000 Euro.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Horn und Sauren setzen im Mehl-Mülhens-Rennen auf Juanito

Für 100.000-Euro-Prüfung in Köln wurden 41 Dreijährige genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.