Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Ohne Rechtsverteidiger Dominik Ernst nach Wiesbaden

Fortuna Köln: Ohne Rechtsverteidiger Dominik Ernst nach Wiesbaden

28-Jähriger wurde nach Platzverweis für zwei Spiele gesperrt.
Tomasz Kaczmarek, Trainer des Drittligisten Fortuna Köln, muss in der Partie am Samstag, 14 Uhr, beim Aufstiegsanwärter SV Wehen Wiesbaden auf Dominik Ernst (Foto) verzichten. Der 28-jährige Rechtsverteidiger ist nach seiner Roten Karte wegen einer Notbremse aus dem Spiel gegen Hansa Rostock (1:1) vom DFB-Sportgericht für zwei Spiele gesperrt worden.

Neben der Partie in Wiesbaden muss Ernst auch noch gegen die SpVgg Unterhaching (Karsamstag, 20. April, 14 Uhr) zuschauen. In dieser Saison kommt der gebürtige Gelsenkirchener auf 29 Einsätze (28 von Beginn an) für Fortuna Köln. Zweimal musste er wegen einer Gelbsperre pausieren.

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist Viktoria Köln überprüft gegen FC Schalke 04 die Form

Team von Trainer Pavel Dotchev startet am Donnerstag in die Vorbereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.