Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Dinslaken: Tim Schwarma lässt Toto beben

Traben Dinslaken: Tim Schwarma lässt Toto beben

Erfolg am Bärenkamp mit 201:10-Außenseiter Maxl Crown Poet.
Berufsfahrer und Traber-Trainer Tim Schwarma (Foto) aus Weeze sorgte am Donnerstag auf der Trabrennbahn in Dinslaken für eine große Überraschung. Mit dem sechsjährigen Hengst Maxl Crown Poet gewann er am Bärenkamp eine mit 4.500 Euro dotierten Prüfung zum Totokurs von 201:10.

Ebenfalls mit einem Außenseiter (176:10) war die Essener Amateurfahrerin Sina Baruffolo bei ihrem Sieg mit dem achtjährigen Hengst Pietro Lombardi erfolgreich. Als Trainer zeichnet der 29-malige deutsche Champion Heinz Wewering (Berlin) verantwortlich, Besitzerin ist seine Tochter Marie-Charlott.

Bei insgesamt sechs Rennen in Dinslaken, von denen drei in Kooperation mit dem französischen Wettanbieter PMU ins Nachbarland übertragen wurden, verzeichnete der Veranstalter einen Wettumsatz von 21.324 Euro (Schnitt pro Rennen 3.554 Euro). Davon wurden 7.212 Euro (Schnitt 1.202 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Jaap van Rijn schnürt Viererpack

Bei nur fünf Starts am Nienhausen Busch – Zahlreiche Nichtstarter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.