Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Gladbacher U 23 siegt trotz 80 Minuten Unterzahl

RL West: Gladbacher U 23 siegt trotz 80 Minuten Unterzahl

Frühe Rote Karte für Jungprofi Louis Jordan Beyer beim 2:1 in Verl.
Die U 23 von Borussia Mönchengladbach setzt sich in der Regionalliga West weiter in der Spitzengruppe fest. Mit dem 2:1 (2:0)-Auswärtserfolg am 29. Spieltag beim SC Verl verbesserte sich die Mannschaft von Trainer und Ex-Bundesligaprofi Arie van Lent (Foto) zunächst auf den vierten Platz. Dabei mussten die „Fohlen“ rund 80 Minuten in Unterzahl spielen.

Der englische Jungprofi Keanan Bennetts (6.) brachte die Gäste schon früh in Führung. Nur wenig später sah jedoch U 19-Nationalspieler Louis Jordan Beyer, der in dieser Saison für die Gladbacher Lizenzmannschaft schon sechsmal in der Bundesliga zum Einsatz gekommen ist, wegen groben Foulspiels die Rote Karte (11.). Dennoch baute Angreifer Charalampos Makridis (43.), der 2017 vom SC Verl zur Borussia gewechselt war, gegen seinen früheren Verein den Vorsprung aus. Den Gastgebern gelang in der zweiten Halbzeit nur noch der Anschlusstreffer durch Ron Schallenberg (64.).

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Partie gegen BVB II neu terminiert

„Kleeblätter“ treten am 9. Dezember um 18 Uhr im Stadion Rote Erde an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.