Startseite / Fußball / Regionalliga West: SV Lippstadt 08 beendet Aachener Serie

Regionalliga West: SV Lippstadt 08 beendet Aachener Serie

Aufsteiger nach 3:0-Heimsieg gegen Alemannia vor Klassenverbleib.
Nach vier Siegen in Folge ist der ehemalige Bundesligist Alemannia Aachen in der Regionalliga West erstmals wieder leer ausgegangen. Die Mannschaft von Trainer Fuat Kilic unterlag am 29. Spieltag beim Aufsteiger SV Lippstadt 08 vor 1.140 Zuschauern 0:3 (0:1).

Kapitän Fabian Lübbers (18.), Gerrit Kaiser (Foto/52.) und der eingewechselte Benjamin Klingen (90.+4) sicherten dem SVL mit ihren Treffern nicht nur den ersten Sieg seit vier Partien (ein Zähler), sondern auch wichtige Punkte im Rennen um den Klassenverbleib. Der Vorsprung auf die Gefahrenzone beträgt nun sechs Punkte.

Die Alemannia verpasste die Chance, den SV Rödinghausen (48 Punkte) vom dritten Tabellenplatz zu verdrängen. Mit 46 Zählern belegt Aachen Rang fünf.

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC nimmt Mittelfeldspieler Makreckis unter die Lupe

19-Jähriger will sich im Probetraining für einen Vertrag empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.