Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: Trainer Karsten Neitzel nach 0:0 nicht unzufrieden

Rot-Weiss Essen: Trainer Karsten Neitzel nach 0:0 nicht unzufrieden

Gegen U 23 von Borussia Dortmund springt torloses Remis heraus.
Rot-Weiss Essen und die U 23 von Borussia Dortmund trennten sich am 29. Spieltag in der Regionalliga West vor 5.200 Zuschauern torlos 0:0, bleiben damit punktgleich im Tabellenmittelfeld (jeweils 43 Zähler). Das Hinspiel hatte der BVB II vor eigenem Publikum noch 5:0 für sich entschieden.

„Es hätte uns gutgetan, so ein Spiel zu gewinnen, mit dem Punkt sind wir aber auch nicht unzufrieden“, sagte RWE-Cheftrainer Karsten Neitzel: „Dortmund besitzt eine gute Mannschaft, gegen die es nicht einfach ist, die Null zu halten.“

BVB-Trainer Alen Terzic meinte: „Wir haben über 90 Minuten ein gutes Spiel gemacht, waren sehr mutig. Deshalb ist der Punkt auch verdient. In der Offensive fehlte bei uns der letzte Pass oder der Abschluss.“

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

Das könnte Sie interessieren:

FVN: Präsident Peter Frymuth einstimmig im Amt bestätigt

62-jähriger Düsseldorfer geht am Niederrhein in seine dritte Amtszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.