Startseite / Pferderennsport / Galopp / 27 Tage Sperre für Wöhler-Stalljockey Eduardo Pedroza

27 Tage Sperre für Wöhler-Stalljockey Eduardo Pedroza

Viermaliger Champion soll Einsatz der Peitsche übertrieben haben.
Eduardo Pedroza (Foto) muss eine Zwangspause einlegen. Der Stalljockey von Trainer Andreas Wöhler (Gütersloh) ist wegen „übertriebenen Peitschengebrauchs“ bei seinem Ritt auf Mentalist am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf mit einer Sperre belegt worden. Der viermalige deutsche Champion Pedroza darf vom 28. April bis zum 24. Mai (27 Tage) nicht an den Start gehen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Dachverband: Keine Verfahren wegen Koffein im Futter

Unter anderem war Derby-Dritter Grocer Jack disqualifiziert worden.

1 Kommentar

  1. Warum wirft man ihn nicht raus und warum gibt es noch Besitzer, die ihn reiten lassen? Er ist immer wieder wegen des gleichen Vergehens gesperrt. Eine Schande für den Sport!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.