Startseite / Fußball / FC Viktoria Köln: Sascha Eichmeier meldet sich zurück

FC Viktoria Köln: Sascha Eichmeier meldet sich zurück

29-Jähriger gab gegen Herkenrath nach neun Monaten sein Comeback.
Patrick Glöckner, Trainer beim Regionalliga West-Spitzenreiter FC Viktoria Köln, kann im Saisonendspurt wieder mit Linksverteidiger Sascha Eichmeier (Foto) planen. Der 29-Jährige, der sich vor neun Monaten einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, gab am vergangenen Spieltag in der Partie beim Schlusslicht TV Herkenrath 09 (7:0) sein Comeback.

„Ich muss ehrlich sagen: Bei meiner Einwechslung war ich den Tränen nah“, sagt Eichmeier. „Es ist einfach unbeschreiblich, wieder mit den Jungs auf dem Platz zu stehen. Umso schöner, dass es dann noch mit einem deutlichen Sieg und einer guten Leistung verbunden war. Ich hoffe, wir nehmen den Schwung jetzt mit in die nächsten Spiele.“

Mann des Tages war Ex-Profi Albert Bunjaku, der den Aufsteiger mit fünf Treffern fast im Alleingang besiegte. „So ein Spiel kann uns extrem beflügeln für die finalen Partien, die uns noch bevorstehen“, sagt Viktoria-Cheftrainer Patrick Glöckner. „In allen Situationen haben wir das Spiel beherrscht und auch diese Leichtigkeit ins Spiel bekommen, die wir in letzter Zeit nicht so gesehen hatten.“

Das könnte Sie interessieren:

RW Essen: Stoffwechselerkrankung stoppt Philipp Zeiger

29-jähriger Innenverteidiger fällt auf unbestimmte Zeit aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.