Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Gelsenkirchen: Jaap van Rijn schnürt Viererpack

Traben Gelsenkirchen: Jaap van Rijn schnürt Viererpack

Bei nur fünf Starts am Nienhausen Busch – Zahlreiche Nichtstarter.
Auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen gewann der Niederländer am Donnerstagabend gleich vier der insgesamt zehn Rennen. Dabei war van Riijn lediglich in fünf Prüfungen am Start. Einmal wurde er Fünfter.

Der Wettumsatz am Nienhausen Busch betrug 37.530 Euro. Davon wurden 13.611 Euro auf der Rennbahn selbst gewettet. Nicht weniger als 32 Pferde wurden als Nichtstarter gemeldet, 29 davon erst kurzfristig, darunter sämtliche Teilnahmer aus den Quartieren von Wolfgang Nimczyk (Willich) und Tim Schwarma (Weeze). Grund war ein defekter Wasserwagen und – daraus resultierend – schlechte Bahnverhältnisse (siehe auch hier).

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin-Mariendorf: Heinz Wewering sorgt für Sensation

69-jähriger „Altmeister“ siegt mit 232:10-Außenseiter Rainbow Diamant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.