Startseite / Fußball / SV Waldhof Mannheim: Aufstieg und Rekordkulisse

SV Waldhof Mannheim: Aufstieg und Rekordkulisse

Nach 1:0-Heimsieg gegen Wormatia Worms ist SVW bald Drittligist.
Jetzt ist es geschafft! Ex-Bundesligist SV Waldhof Mannheim, trainiert von Ex-Profi Bernhard Trares (Foto), spielt in der kommenden Saison erstmals in der 3. Liga. Mit dem 1:0 (1:0)-Heimerfolg gegen den VfR Wormatia Worms am 30. Spieltag der Regionalliga Südwest brachte der SV Waldhof den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in die 3. Liga endgültig unter Dach und Fach. Vier Spieltage vor dem Saisonende ist Mannheim mit 17 Zählern Vorsprung auf den zweitplatzierten 1. FC Saarbrücken (0:0 gegen Astoria Walldorf) nicht mehr einzuholen.

Vor einer Rekordkulisse von 14.413 Zuschauern – beim 3:2-Heimerfolg gegen den 1. FC Saarbrücken vor wenigen Wochen hatte Mannheim bereits mit 14.326 Besuchern einen neuen Ligarekord aufgestellt – erzielte Timo Kern (45.) den Siegtreffer für Mannheim. Für den 29-jährigen Mittelfeldspieler war es bereits das 15. Saisontor. Der SV Waldhof fuhr damit den elften Sieg in Folge ein. Seit Ende November (3:3 gegen die U 23 der TSG Hoffenheim) musste das Team von SVW-Trainer Bernhard Trares keinen Punktverlust mehr hinnehmen. Sogar seit 18 Spieltagen gab es keine Niederlage.

SVW-Torwart Markus Scholz: „Riesige Erleichterung“

Seit 2003 hatte Waldhof Mannheim auf die Rückkehr in den Profibereich gewartet. In den zurückliegenden drei Spielzeiten war der Traditionsverein jeweils erst in den Playoffs am Aufstieg in die 3. Liga vorbeigeschrammt.

SVW-Torwart Markus Scholz war immer mit dabei. „Selbst wenn man nur einmal den Aufstieg haarscharf verpasst, ist das bereits brutal“, so Scholz gegenüber DFB.de: „Es ist schwierig, das passende Wort dafür zu finden, wenn man dieses Gefühl dreimal in Folge ertragen muss. Umso riesiger ist jetzt die Erleichterung für mich.“

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Auch Offensive bereitet Christian Titz Sorgen

Trainer bemängelt Chancenverwertung in der Vorbereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.