Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Ohne Robin Scheu zu den Würzburger Kickers

Fortuna Köln: Ohne Robin Scheu zu den Würzburger Kickers

24-jähriger Offensivspieler fehlt wegen der zehnten Gelben Karte gesperrt.


Drittligist Fortuna Köln muss in der Partie am Samstag, 14 Uhr, bei den Würzburger Kickers ohne Robin Scheu (Foto) auskommen. Der 24-jährige Offensivspieler handelte sich beim 1:1 gegen den direkten Abstiegskonkurrenten SpVgg Unterhaching die zehnte Gelbe Karte ein. Daher fehlt er in Würzburg gesperrt.

Vor dem Verbandspokal-Halbfinale am Dienstag, 19.30 Uhr, beim Oberligisten FC Wegberg-Beeck gab es aber auch eine gute Nachricht für die Fortuna: Linksverteidiger Joel Abu Hanna gab gegen Unterhaching sein Comeback. Der 21-Jährige stand erstmals nach seinem Muskelfaserriss in einem Pflichtspiel wieder auf dem Feld. Er dürfte damit auch für die Partie in Wegberg-Beeck zur Verfügung stehen. Gleiches gilt für Robin Scheu, dessen Sperre im Pokalwettbewerb nicht gilt.

Erstmals betreut werden die Domstädter im Pokal-Halbfinale von ihrem neuen Trainer Oliver Zapel (MSPW berichtete).

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Auch Offensive bereitet Christian Titz Sorgen

Trainer bemängelt Chancenverwertung in der Vorbereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.