Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen 05: Beister mit Elfmeter-Fehlschuss und Gelbsperre

KFC Uerdingen 05: Beister mit Elfmeter-Fehlschuss und Gelbsperre

Bittere 0:3-Heimniederlage für Krefelder gegen Eintracht Braunschweig.
Der KFC Uerdingen 05 muss in der 3. Liga den Blick wieder nach unten richten. Die Krefelder kassierten am Montagabend in Duisburg eine 0:3 (0:1)-Heimniederlage gegen Eintracht Braunschweig. Damit ist der Vorsprung vor der Abstiegszone auf sechs Punkte geschrumpft.

Manuel Janzer, Marcel Bär und der nur zwei Minuten zuvor eingewechselte Ex-Gladbacher Mike Feigenspan trafen für die Gäste aus Niedersachsen. Die Eintracht verließ die Abstiegszone, kletterte auf Rang 14. So gut stand Braunschweig seit dem 1. Spieltag nicht mehr da.

Besonders bitter für den KFC: Ex-Profi Maximilian Beister (Foto) traf kurz vor der Pause mit einem Handelfmeter nur den Pfosten (43.). Später handelten sich Beister (fünfte Gelbe Karte), Manuel Konrad (zehnte Verwarnung) und auch Stefan Aigner (Gelb-Rote Karte wegen Foulspiels/82.) jeweils Sperren ein. Sie alle fehlen am Samstag, 14 Uhr, bei Schlusslicht VfR Aalen. Immerhin ist dort Weltmeister Kevin Großkreutz nach abgesessener Gelbsperre wieder dabei.

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl nimmt Ex-Torschützenkönig Justin Eilers unter Vertrag

32-jähriger Stürmer war lange verletzt und seit Juli 2019 ohne Verein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.