Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Krefeld: Zehn Nennungen für Dr. Busch-Memorial

Galopp Krefeld: Zehn Nennungen für Dr. Busch-Memorial

Dreijährigen-Prüfung ist am Sonntag mit 55.000 Euro dotiert.
Für das traditionsreiche Dr. Busch-Memorial, das am Sonntag (28. April) auf der Galopprennbahn in Krefeld mit 55.000 Euro dotiert sein wird, stehen nach aktuellem Stand zehn dreijährige Pferde auf der Nennungsliste, darunter auch der aktuelle „Winterfavorit“ Noble Moon aus dem Trainingsquartier von Peter Schiergen (Köln) sowie zwei Gäste aus England.

Gleich vier mögliche Starter (Sibelius, Man On The Moon, Moonlight Man und Nubbel) hat Championtrainer Markus Klug (Köln-Heumar) noch im Rennen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Iffezheim vor Saisonstart: Geläuf in besserem Zustand

Rennbahn-Prüfungskommission lobt Anstrengungen des Veranstalters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.