Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Lizenz erneut ohne Bedingungen und Auflagen

VfL Bochum: Lizenz erneut ohne Bedingungen und Auflagen

Zum dritten Mal in Folge gibt DFL ohne Einschränkungen „grünes Licht“.
Fußball-Zweitligist VfL Bochum 1848 hat die Lizenz für die kommende Spielzeit in der 2. Fußball-Bundesliga erhalten. Wie in den vorherigen Jahren bekamen die Blau-Weißen die Spielberechtigung zum dritten Mal in Folge ohne Auflagen und Bedingungen erteilt. Den Entscheid im Lizenzierungsverfahren der Bundesliga und 2. Bundesliga für die Saison 2019/20 ließ die Deutsche Fußball Liga (DFL) den Vereinen am Dienstag zukommen.

Die DFL überprüft satzungsgemäß zur Sicherstellung eines integren und fairen Wettbewerbs insbesondere die sportlichen Kriterien (Sportlicher Unterbau / Leistungszentrum), die rechtlichen, infrastrukturellen, personellen und administrativen Kriterien, wirft einen Blick auf die Erfüllung der medientechnischen Richtlinien und prüft insbesondere die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit. Der VfL Bochum 1848 hat in allen Punkten der kritischen Überprüfung standgehalten und die Vorgaben erfüllt.

Die VfL-Geschäftsführung mit Ilja Kaenzig und Sebastian Schindzielorz betont, „dass wirtschaftlich und sportlich nachhaltiges Arbeiten das A und O beim VfL ist, gegenwärtig wie zukünftig. Dieses Ergebnis freut uns, zumal es zeigt, dass beim VfL Bochum 1848 sehr viele Mitarbeiter am Werk sind, die ihre Aufgaben mit Hingabe, Sorgfalt und Professionalität lösen. Der Lizenzentscheid ist das Resultat eines großartigen Teamworks, dafür gilt allen Beteiligten großer Dank.“

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld: Dauerkartenbesitzer für DFB-Pokal-Karten im Vorteil

Weitere Infos zur Partie mit dem FC Schalke 04 sollen folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.