Startseite / Fußball / BVB: Knie-OP bei U 18-Nationaltorhüter Luca Unbehaun

BVB: Knie-OP bei U 18-Nationaltorhüter Luca Unbehaun

Jungprofi muss in der A-Junioren-Bundesliga Zwangspause einlegen.


Die U 19 von Borussia Dortmund kann im Saisonendspurt in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga nicht mehr auf U 18-Nationaltorhüter Luca Unbehaun (Foto) zurückgreifen. Der Jungprofi wird am Knie operiert und fällt deshalb einige Wochen aus. Für ihn stand schon im Westfalenpokal-Halbfinale gegen den Ligakonkurrenten VfL Bochum (2:4 nach Verlängerung) Lucien Hawryluk zwischen den BVB-Pfosten. Das Ausscheiden konnte er jedoch auch nicht verhindern. Dabei hatten die Dortmunder nach Toren von Alaa Bakir und Enrique Pena Zauner zweimal geführt. Furkan Sagman und der eingewechselte Darius Stawski trafen jedoch jeweils zum Ausgleich, ehe Doppeltorschütze Gentrit Limani in der Verlängerung für die Entscheidung sorgte.

Im Endspiel um den Titel und den Einzug in den DFB-Pokal der Junioren treffen die Bochumer am Mittwoch, 1. Mai, (ab 12 Uhr) auf den Westfalenligisten und BVB-Nachbarn TSC Eintracht Dortmund.

Alle MSPW-Meldungen aus der A-Junioren-Bundesliga lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

DSC Arminia Bielefeld verpflichtet Torhüter Ágoston Kiss

18-Jährige wird vom ungarischen Verein Haladás Szombathely ausgeliehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.