Startseite / Fußball / OL Westfalen: Schalkes U 23-Trainer Torsten Fröhling bleibt hungrig

OL Westfalen: Schalkes U 23-Trainer Torsten Fröhling bleibt hungrig

Nach Regionalliga-Aufstieg wollen die Königsblauen nich nachlassen.


In der Oberliga Westfalen hat die U 23 des Schalke 04 mit einem 7:0-Kantersieg gegen den ehemaligen Zweitligisten Sportfreunde Siegen vorzeitig den Aufstieg in die Regionalliga West unter Dach und Fach gebracht. Auch nach dem Erreichen des Saisonziels bleibt S04-Trainer Torsten Fröhling (Foto) weiter hungrig. „Wir werden uns jetzt nicht zurücklehen, sondern wollen die Saison mit der gleichen Spielfreude und dem gleichen Engagement zu Ende spielen“, kündigt der 52-Jährige an. „Wir werden nie aufhören, denn die Jungs sollen sich weiterentwickeln und wir möchten ihnen das Sieger-Gen einimpfen.“

Auch Teammanager und Vize-Weltmeister Gerald Asamoah lobt das Team: „In der vergangenen Saison hatte es mit dem Aufstieg leider nicht geklappt. In diesem Jahr wollten wir es unbedingt schaffen. Deswegen bin ich einfach nur stolz, dass die Jungs immer mehr wollten und Charakter bewiesen haben.“ Am Sonntag, 15 Uhr, muss die Schalker U 23 beim Holzwickeder Sport Club antreten.

Alle Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

DSC Arminia Bielefeld verpflichtet Torhüter Ágoston Kiss

18-Jährige wird vom ungarischen Verein Haladás Szombathely ausgeliehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.