Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV Duisburg droht erneuter Absturz in die 3. Liga

MSV Duisburg droht erneuter Absturz in die 3. Liga

Nach 2:2 gegen Arminia Bielefeld weiter abgeschlagenes Schlusslicht.


Der erneute Absturz des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg in die Drittklassigkeit ist nach dem 2:2-Unentschieden gegen Armina Bielefeld kaum noch zu verhindern. Die Mannschaft von MSV-Trainer Torsten Lieberknecht (Foto) hat bei noch drei ausstehenden Partien fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

Bielefelds Angreifer Andreas Voglsammer (7./61., Foulelfmeter) hatte die Ostwestfalen zweimal in Führung gebracht. Stanislav Iljutcenko (20.) und Kevin Wolze (68.) bewahrten den seit sieben Spielen sieglosen MSV zumindest vor der Niederlage. Bielefelds Brian Behrendt sah nach einer Notbremse Rot (67.).

Das könnte Sie interessieren:

Herbes 1:5! Schalke 04 taumelt der 2. Bundesliga entgegen

Pleite bei Aufsteiger VfB Stuttgart – BVB macht wertvollen Boden gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.