Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen verpflichtet Marco Kehl-Gomez

Rot-Weiss Essen verpflichtet Marco Kehl-Gomez

27-jähriger Innenverteidiger kommt vom 1. FC Saarbrücken.
West-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat nach Dennis Grote (Chemnitzer FC) den zweiten Neuzugang für die neue Spielzeit festgezurrt. Marco Kehl-Gomez (Foto) wechselt vom Südwest-Regionalligisten 1. FC Saarbrücken an die Hafenstraße. Der 27-jährige Innenverteidiger hat einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

„Ich kenne Marco noch aus meiner Zeit bei der SV 07 Elversberg im Südwesten. Er ist ein extrem ehrgeiziger Junge, der neben dem Platz zwar ruhig wirkt, auf dem Rasen dafür aber umso temperamentvoller auftritt. Daher waren wir uns intern schnell einig, dass er als Spielertyp sehr gut an die Hafenstraße passt“, so RWE-Cheftrainer Karsten Neitzel.

Bei seinem Jugendverein Grasshopper Zürich absolvierte Marco Kehl-Gomez seine ersten Partien im Seniorenbereich und kam siebenmal für den Schweizer Erstligisten zum Einsatz, bevor er an den FC Lugano in die zweite Schweizer Liga ausgeliehen wurde. Im Anschluss folgte sein erstes Engagement in Deutschland, als er zunächst für den SC Pfullendorf in der Regionalliga Südwest kickt. Dort machte er den Drittligisten Chemnitzer FC mit guten Leistungen auf sich aufmerksam und wechselte zur Saison 2014/2015 nach Sachsen. Anderthalb Spielzeiten später zog es ihn zum Südwest-Regionalligisten SV 07 Elversberg und im Sommer 2017 schließlich zum 1. FC Saarbrücken.

Insgesamt kommt Kehl-Gomez bisher auf sechs Einsätze in der Schweizer Super League, 37 Spiele in der 3. Liga sowie 130 Partien in der Regionalliga. „Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen, die mir große Lust auf die Herausforderung bei diesem absoluten Traditionsverein gemacht haben. Beim Pokal-Halbfinale gegen den KFC Uerdingen 05 habe ich mich dann auf der Tribüne selbst davon überzeugen können, wie viel Wucht in diesem Verein steckt“, sagt Marco Kehl-Gomez.

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC: Heimkehrer Marcel Ndjeng rückt ins Trainerteam

Ex-Bundesligaprofi soll vor allem Top-Talente der „Rheinlöwen“ fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.