Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Wadenbeinbruch stoppt Andreas Helfenbein

Galopp: Wadenbeinbruch stoppt Andreas Helfenbein

51-jähriger Jockey-Routinier muss längere Zwangspause einlegen.
Jockey-Routinier Andreas Helfenbein (Foto) aus Köln muss eine mehrwöchige Zwangspause einlegen. Die Verletzung, die sich der 51-Jährige bei einem Sturz am Maifeiertag in Hannover zugezogen hatte, stellte sich als Wadenbeinbruch heraus. Das berichtet die Fach-Zeitung „Sport-Welt“.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Reduziertes Rennprogramm ab Mai ohne Zuschauer

Präsident Michael Vesper setzt auf Solidarität aller Beteiligten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.