Startseite / Fußball / A-Junioren-BL: Spannender Dreikampf um Staffel-Sieg im Westen

A-Junioren-BL: Spannender Dreikampf um Staffel-Sieg im Westen

Borussia Dortmund, 1. FC Köln und FC Schalke 04 noch in der Verlosung.
Die Entscheidung im Rennen um den Staffelsieg und die Teilnahme an der Meisterschaftsendrunde fällt in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga erst am 26. und letzten Spieltag am Samstag, 11. Mai, 13 Uhr. Nach der 25. Runde führt Borussia Dortmund mit 54 Punkten die Tabelle an, hat die Meisterschaft damit in der eigenen Hand. Die beiden Titelkonkurrenten 1. FC Köln und FC Schalke 04 folgen jedoch mit jeweils 53 Zählern punktgleich auf den nächsten Plätzen. Im Rennen um Platz zwei, der im Westen auch noch für die Qualifikation zur Endrunde ausreicht, spricht nur die um 23 Treffer bessere Tordifferenz für die Kölner.

In einem „Herzschlagfinale“ werden die drei Spitzenteams die ersten beiden Plätze unter sich ausmachen. Dabei stehen drei brisante Derbys auf dem Programm. Der BVB erwartet den MSV Duisburg, der 1. FC Köln hat Heimrecht gegen Bayer 04 Leverkusen und Schalke 04 gastiert beim VfL Bochum. Im Halbfinale um die nationale U 19-Krone treffen dann die beiden West-Teilnehmer in direkten Duellen aufeinander, der Meister spielt zuerst vor eigenem Publikum.

Köln holt 0:2-Rückstand auf und verliert Platz eins

Die beste Ausgangsposition im Rennen um die West-Meisterschaft gab der 1. FC Köln durch das 2:2 (0:2) im rheinischen Derby bei Fortuna Düsseldorf aus der Hand, behauptete aber durch das späte Remis zumindest den zweiten Rang vor Schalke 04. Nach Treffern von Noel Caliskan (3.) und Shinta Karl Appelkamp (35.) lag das Team von FC-Trainer Stefan Ruthenbeck (Foto) lange Zeit 0:2 zurück, schaffte erst in der Schlussphase durch einen Doppelschlag noch das Remis. Noah Katterbach (85.) und Luca Vincent Schlax (88., Foulelfmeter) glichen für die „Geißböcke“ aus.

Der neue Spitzenreiter Borussia Dortmund ließ bei Alemannia Aachen nichts anbrennen, setzte sich 4:1 (1:0) durch. Alaa Kakir (41./75.), Paul-Philipp Besong (57.) und Enrique Pena Zauner (70.) ließen den BVB jubeln. Lucas Marco (63.) traf für die Alemannia, die bei drei Punkten und sechs Toren Vorsprung vor der Abstiegszone noch nicht ganz gesichert ist.

Der aktuelle deutsche Vizemeister FC Schalke 04 wahrte seine Titelchance durch einen 2:1 (0:0)-Heimsieg gegen den SC Paderborn 07. Rene Biskup (48.) und Kapitän Görkem Can (54., Handelfmeter) sorgten für einen 2:0-Vorsprung der Gelsenkirchener, ehe Jesse Edem Tugbenyo (58.) verkürzte. Wegen einer Unsportlichkeit handelte sich der Paderborner Aram Kahraman in der Nachspielzeit die Rote Karte ein (90.+4). Die Gäste aus Ostwestfalen bleiben auf einem Abstiegsplatz und haben nur geringe Chancen auf den Klassenverbleib.

Rot-Weiss Essen steigt direkt wieder ab

Ebenso wie Schlusslicht und Mitaufsteiger SV Rödinghausen muss auch Rot-Weiss Essen die höchste deutsche U 19-Spielklasse nach nur einem Jahr wieder verlassen. Das 2:2 (2:1) im Derby bei Rot-Weiß Oberhausen reichte nicht, um zumindest eine theoretische Chance zu wahren. Enes Bilgin (40.) und Qlirim Gashi (45.) hatten RWE zwar zwischenzeitlich in Führung gebracht. Durim Berisha (35.) und Pablo Overfeld (79.) sicherten den Oberhausenern jedoch das Unentschieden und den sicheren Klassenverbleib. Essens Maximilian Dagott sah in der Nachspielzeit wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte (90.+2).

Nur noch rechnerisch in Gefahr geraten kann der SC Preußen Münster nach dem 4:0 (1:0) gegen den VfL Bochum. Drei Punkte und 19 Tore Vorsprung sind vor dem letzten Spieltag ein mehr als komfortables Polster auf die Abstiegszone. Jungprofi Cyrill Akono (22., Foulelfmeter/53.), Florian Rausch (47.) und Jonas Schneck (75.) trafen für Münster.

Die komplette Zusammenfassung zur A-Junioren-Bundesliga finden Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

S04-Spieler sollen Ablösung von Cheftrainer Gross gefordert haben

Erneute Unruhe beim Schlusslicht vor Partie beim VfB Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.