Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 1. FC Köln: Party-Bus blieb nach Aufstieg zuerst vor Ort

1. FC Köln: Party-Bus blieb nach Aufstieg zuerst vor Ort

Mannschaft kehrte erst am Dienstag in die Domstadt zurück.
Der 1. FC Köln ist zwei Spieltage vor dem Saisonende vorzeitig als Zweitliga-Meister in die Fußball-Bundesliga zurückgekehrt. Beim 4:0-Sieg bei der SpVgg Greuther Fürth traf Jhon Cordoba dreifach. Für den neuen Trainer André Pawlak (Foto/zuvor U 21) war es eine traumhafte Premiere. „Der Party-Bus bleibt hier vor Ort, wir werden den Aufstieg in Nürnberg feiern“, sagte Pawlak. Erst am Dienstag kehrte die Mannschaft nach Köln zurück.

In den Aufstiegsshirts (Widder do – 1. FC Köln – Aufstieg 2019) ließen es die Spieler nach Schlusspfiff krachen und feierten mit den 4.000 mitgereisten FC-Fans den Aufstieg.

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Pokal: Auslosungen finden am 8. November in Köln statt

Wegen Corona-Pandemie nicht im Deutschen Fußballmuseum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.