Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Entwarnung bei Innenverteidiger Ole Kittner

Preußen Münster: Entwarnung bei Innenverteidiger Ole Kittner

31-Jähriger hat sich keine Gehirnerschütterung zugezogen.


Drittligist SC Preußen Münster kann in der Partie am Samstag, 13.30 Uhr, gegen den Tabellenzweiten Karlsruher SC voraussichtlich wieder mit Ole Kittner (Foto) planen. Der Innenverteidiger musste in der Partie beim Halleschen FC (2:1) nach einem Luftzweikampf angeschlagen vom Feld. Nun gab es jedoch die Entwarnung. Der 31-Jährige hat sich keine Gehirnerschütterung zugezogen, sondern „nur“ eine Platzwunde über dem linken Auge davongetragen.

Der Karlsruher SC kann mit einem Sieg in Münster den direkten Aufstieg in die 2. Bundesliga perfekt machen. Zwei Spieltage vor dem Saisonende beträgt der Vorsprung auf den ersten Verfolger SV Wehen Wiesbaden vier Punkte.

Das könnte Sie interessieren:

Herbes 1:5! Schalke 04 taumelt der 2. Bundesliga entgegen

Pleite bei Aufsteiger VfB Stuttgart – BVB macht wertvollen Boden gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.